AKTUELLE VORTRÄGE - Cornelia Schenk

Cornelis Schenk
Cornelis Schenk
Direkt zum Seiteninhalt

AKTUELLE VORTRÄGE

Donnerstag, 11.07.2019, 19.30 Uhr, Annahof Augsburg

Vortrag  
Vom Sinn der Angst
Angst trifft oft diejenigen noch stärker, die sowie schon unter dem Lebensgefühl „Gestresst“ leiden. Obwohl die realen Bedrohungen abnehmen, nehmen Ängste zu. Manchmal steigen sie so immens, dass ein normaler Alltag nicht mehr möglich ist. Schätzungen zufolge leiden 30 Millionen Deutsche unter einer Angststörung.
Vortrag
Der gute und erholsame Schlaf. Schlaftraining für Aufgeweckte
Geben Sie ihrem nächtlichen Grübeln eine neue Bedeutung. Nutzen Sie es in Richtung eines kreativen Lösungswegs. Vertrauen Sie auf die Lust Ihres Gehirns, Probleme zu lösen.
Vortrag
Lass uns Frieden schließen, lieber Stress.
Glücksfaktor Stress? Er sitzt mit uns am Tisch, er geht mit uns schlafen, er ist dabei, wenn leidenschaftliche Küsse ausgetauscht werden. Manchmal geht er uns mit seiner Anhänglichkeit auf die Nerven. Dennoch verdanken wir Stress jeden persönlichen Fortschritt und erreichen durch ihn immer höhere Stufen körperlicher und geistiger Weiterentwicklung.
Zitat Hans Selye, Pionier der Stressforschung
Vortrag
Mentales Stressmanagement. Neue Gedanken und Einstellungen entwickeln
Stress entsteht im Kopf. Ob wir unter Anspannung leiden, hängt stark davon ab, wie wir eine bestimmte Situation bewerten. Bin ich voller Zuversicht oder voller Zweifel? Doch wir haben 4 wirksame Bausteine zur Verfügung, um das Beste aus der Situation zu machen.
Vortrag
Wozu mache ich das?  Sinn und Werte - Das Immunsystem des Geistes
Auf der Suche nach Erklärungen dafür, was die Gesundheit stärkt, kam der österreichische Psychiater Viktor Frankl zur Erkenntnis, dass Menschen, die persönliche Werte und Ziele haben, die im eigenen Handeln einen Sinn erkennen, Stress leichter ertragen und mit Schicksalsschlägen besser fertig werden. Orientierung an Sinn und Werten ist ein starkes Mittel zur Stressbewältigung.
Vortrag
Ich liebe meine Arbeit. Deswegen gehe ich heute früher heim. Strategien gegen Burnout entwickeln
Fehlzeiten steigen. Die Krankheitstage haben sich innerhalb von 10 Jahren (2009 – 2019) mehr als verdoppelt. Die Zahl der Krankheitstage wegen Burnout hat sich verdreifacht. Zwei Ursachen sind dafür verantwortlich: Die Arbeitsbelastung steigt und das Thema kommt aus der Tabuecke.


Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie einen Vortrag für Ihre Institution, Organisation oder Veranstaltung buchen möchten.

Zurück zum Seiteninhalt